Lesezeit: < 1 Minute

Pritzwalk. Die Pritzwalker Stadtbibliothek hat seit Jahresbeginn eine neue Leiterin. Die 39-jährige Sandra Wiedemann tritt damit die Nachfolge von Angela Kludas an, die im vergangenen Jahr in den Ruhestand ging. Die neue Bibliotheksleiterin habe seit jeher eine enge Beziehung zu Büchern. „Ich stamme aus einer Familie, in der Bücher schon immer eine Rolle gespielt haben, vor allem geschichtliche Bücher“, sagt sie. Da sie außerdem etwas mit Menschen tun wollte, lag der Berufswunsch für sie auf der Hand.

Sandra Wiedemann hat zum Jahresbeginn die Leitung der Pritzwalker Stadtbibliothek übernommen. I Foto: Beate Vogel

Sandra Wiedemann stammt aus Potsdam-Mittelmark und hat in Berlin Bibliothekswissenschaft studiert. Zunächst hat sie zwei Jahre im Moses Mendelssohn Zentrum in Potsdam gearbeitet, ab 2010 war sie in der Bibliothek der Hochschule in Wismar verantwortliche Bibliothekarin für den Bereich Benutzung. Die 39-Jährige hat zwei Kinder und lebt mit ihrer Familie in Karstädt.

Lese jetzt auch:  Schülerausstellung „Textilwerk“ in Pritzwalk eröffnet

PPA/pk


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Lese jetzt auch:  Führungswechsel in zwei Ortsfeuerwehren der Stadt Pritzwalk