Lesezeit: 2 Minuten

Perleberg. Zwei Wochen sind um und schon kommt die nächste Ablösung. „Sie haben einen sehr guten Job gemacht“, bedankte sich Manuel Schmidt, kommissarischer Leiter des Sachbereiches Hilfe in besonderen Lebenslagen/Betreuungsbehörde in der Kreisverwaltung bei den zehn Bundeswehrsoldaten. Sie konnten am Dienstag ihre Nachfolger, die ebenfalls von der Flugabwehrraketengruppe 21 aus Prangendorf bei Rostock kommen, in die Arbeit der Kontaktnachverfolgung im Gesundheitsamt einweisen.

Lese jetzt auch:  Unbekannter greift Zeitungszusteller an

Schmidt unterstrich, er habe ein durchweg positives Bild von Bürgern erhalten, die aufgrund von Quarantänemaßnahmen von den Soldaten kontaktiert werden mussten. Traditionell verabschiedete er die Soldaten mit einer kleinen Aufmerksamkeit, dem Einsatz-Coin des Landkreises Prignitz.

„Wenn wir gebraucht werden, sind wir da“, erwiderte Kommandeur Oberstleutnant Markus König den kleinen Wachwechsel und verwies ebenso auf die sehr gute Zusammenarbeit mit der hiesigen Behörde. „Wir sind nic…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Landesregierung ändert Corona-Verordnung: Das gilt ab Montag in Brandenburg