Lesezeit: 2 Minuten

Wittenberge. Bereits seit November sind die Klassen 5b und 6a der Elblandgrundschule im Kunstunterricht besonders kreativ unterwegs: Sie basteln Vögel aus Pappmaschee für die Geschäfte in der Wittenberger Innenstadt. Kunstlehrerin Marie Holst hatte die Idee zu den Kunstobjekten: „Ich wollte gerne, dass wir als Elblandgrundschule in der Stadt sichtbarer werden. Wir überlegten dann, was zum Thema Elbe und Wittenberge passen könnte und sind auf die Elbvögel gekommen.“

Lese jetzt auch:  Führungswechsel in zwei Ortsfeuerwehren der Stadt Pritzwalk

Mit dieser Idee sei sie dann direkt auf Anke Hahn vom Wittenberger Interessenring zugegangen, der das Projekt sofort gefiel. „Also habe ich unsere WIR-Mitglieder in der Innenstadt angesprochen und alle erklärten sich bereit, mitzumachen,“ freut sich Anke Hahn.   

Auch am Montag dieser Woche waren die Schüler der Klasse 6a in der Elblandgrundschule wieder eifrig dabei: Sie beklebten die aus einem Luftballon bestehenden festen Körper mit weißen Papierschnipseln. Dabei erzählte Marie Hol…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Landesregierung ändert Corona-Verordnung: Das gilt ab Montag in Brandenburg