Das ist am Wochenende in Wittenberge los

Wittenberge. Anlässlich des verschobenen Termins der Elblandfestspiele in das Jahr 2021 kann die Elbestadt auf viele treue Besucher bauen und offeriert zusätzlich an dem eigentlichen Festspielwochenende zu den bestehenden 11 Uhr Stadtführungen weitere Möglichkeiten der Stadterkundung.

Weiterlesen

Sonderausstellung im Museum: „Krieger-gedächtnismale in den Kirchen der Prignitz.“

Perleberg/Prignitz. In vielen Kirchen der Prignitz stellen Kriegergedächtnismale des 19. und 20. Jahrhunderts einen wichtigen Teil der Ausstattung dar. Oft sind sie die einzigen Erinnerungsmale in den Gotteshäusern, die immer auch Orte kollektiven Trauerns und Gedenkens waren. Das Stadt- und Regionalmuseum Perleberg zeigt im Rahmen des Kulturland-Themenjahres „Krieg und Frieden. 1945 und die Folgen in Brandenburg“ eine Ausstellung zu dieser noch kaum erforschten Denkmalgruppe.

Weiterlesen

Tour durch Wittenberge: Gründerzeit und Rundblicke

Wittenberge. Interessierte haben die Möglichkeit, sich in Wittenberge einer nächsten 90-minütigen Führung durch das Gründerzeit-Viertel mit dem „Stadtbaurat Bruns“, alias Gästeführer Peter Lätzsch, einzufinden. Und wer sich gerne das Wittenberger Rathaus mal von innen ansehen möchte, sollte sich eine weitere Führung unbedingt vormerken.

Weiterlesen

Wittenberge: Livemusik im kleinen Hof

Wittenberge. „Es muss was Wunderbares sein“ hieß es schon 1930 im „Weißen Rössl“. Aber es sollte besser heißen. „Es wird was Wunderbares sein“! Denn es wird endlich wieder ein wunderbares Live-Konzert in Wittenberge geben. Die Sopranistin Julie Grutzka und Tenor Felix Heller präsentieren gemeinsam mit ihrem Pianisten Michael Lieb ihre Lieblingsohrwürmer aus 100 Jahren Unterhaltungsmusik.

Weiterlesen

Wittenberge: Fährmann Hildebrand on Tour

Wittenberge. Interessierte und Gäste der Elbestadt sind willkommen sich dem Fährmann Hildebrand, alias Gästeführer Burkhard Genth, zu der Altstadttour anzuschließen. Zu erfahren gibt es viel Wissenswertes über die alte Warmbadeanstalt, die evangelische Stadtkirche sowie das Theodor-Körner-Haus.

Weiterlesen