+++ Hier gibt es die aktuellen Corona-Zahlen +++


Aktueller Stand des Infektionsgeschehens in der Prignitz
Stand: 24.10.2020, 13:00 Uhr:

> 135 Infektionen mit dem Corona-Virus seit Beginn der Pandemie

> 79 aktuell Infizierte

> 56 Personen gelten seit Beginn der Pandemie als genesen

InzidenzFälle der
letzten
7 Tage
Aktuell
Infizierte
Genesen Bestätigte
Fälle
insgesamt
Änderungen
zum Vortag
Bestätigte Sterbefälle
60,40467956135+40

Amt, Gemeinde, StadtDerzeit positiv
gemeldete Fälle
 Änderungen
zum Vortag
Amt Bad Wilsnack/Weisen3
Amt Lenzen-Elbtalaue3
Amt Meyenburg4
Amt Putlitz-Berge1
Gemeinde Groß Pankow4
Gemeinde Gumtow5
Gemeinde Karstädt1
Gemeinde Plattenburg5
Stadt Perleberg17+3
Stadt Pritzwalk19+1
Stadt Wittenberge17
Summe79+4
Quelle: Landkreis Prignitz

+++ Mehr dazu +++

Erweitere Maßnahmen: Was erlaubt ist und was verboten
So wird die Sieben-Tage-Inzidenz berechnet

+++ Aktuelle Beiträge +++

18 neue Corona-Fälle in OPR – zwei Patienten in Pritzwalker KMG Klinik

Ostprignitz-Ruppin. Im Landkreis sind die Corona-Infektionen in den vergangenen 24 Stunden weiter stark angestiegen. Aufgrund des erhöhten lokalen Ausbruchsgeschehens in der Stadt Kyritz, dem Amt Neustadt/Dosse und der Gemeinde Heiligengrabe ergreift das Gesundheitsamt jetzt erweiterte Maßnahmen. Was das genau bedeutet und weitere Hintergründe zu den einzelnen Infektionen.

Coronavirus, Corona

Zehn neue Corona-Fälle – Prignitzer Inzidenzwert bleibt hoch

Prignitz. Die Entwicklung der Corona-Zahlen bleiben angespannt. Weiterhin befindet sich der Landkreis bei den Neuinfektionen im kritischen Bereich. Darauf hat das Gesundheitsamt jetzt reagiert. In der kommenden Woche wird unter anderem die Bundeswehr bei der Kontaktverfolgung und Corona-Hotline unterstützen.

Corona-Zahlen steigen weiter – Gesundheitsamt reagiert logistisch und personell

Prignitz. Landrat Torsten Uhe appellierte an alle Bürger, die erweiterten Maßnahmen einzuhalten, sonst würden weitere Einschränkungen drohen. Inzwischen hat der Landkreis auch die Bundeswehr zur Unterstützung angefordert. Seit Donnerstag gilt die Prignitz als Risikogebiet.

Coronavirus, Corona

Elf weitere Corona-Fälle – Prignitz wird zum Risikogebiet

Prignitz. Der Landkreis hat den Wert von 50 Neuinfektionen binnen sieben Tagen auf 100.000 Einwohner erreicht und gilt damit ab sofort als Risikogebiet. Für zunächst zehn Tage gelten ab sofort weitere verschärfte Maßnahmen, um eine weitere Ausbreitung einzudämmen. Unterdessen wird die Abstrichstelle des Deutschen Roten Kreuzes nach Wittenberge verlegt.

Wie die Sieben-Tage-Inzidenz berechnet wird

Prignitz. Die Zahl soll das Infektionsgeschehen regional vergleichbar machen und zeigt, auf welcher Stufe wir uns. Der Wert gibt Aufschluss darüber, wie viele Menschen in der untersuchten Region in sieben Tagen neu erkrankt sind. Doch wie wird er eigentlich berechnet?

Coronavirus in der Prignitz: Was erlaubt ist und was verboten

Prignitz. Öffentliche Veranstaltungen, private Feiern, Mund-Nasen-Bedeckung, Ausschankverbot: Ist der Indizienwert von 35 bzw. 50 überschritten, drohen erweiterte Maßnahmen. Was man dabei alles beachten muss – ein Überblick.

Spahn sieht keinen erneuten bundesweiten «Lockdown»

Spahn sieht keinen erneuten bundesweiten «Lockdown»

Ausgangsbeschränkungen wie im Frühjahr – damit wird Berchtesgaden womöglich kein Sonderfall bleiben, meinen viele Politiker. Dass das Leben coronabedingt wie im Frühjahr bundesweit wieder runtergefahren wird, sieht der Bundesgesundheitsminister derzeit aber nicht. [Video]

+++ Mehr Beiträge +++


Corona-Hotline in der Prignitz:

03876/713313

Die Hotline ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 16 Uhr, am Samstag von 9 bis 14 Uhr und am Sonntag von 10 bis 14 Uhr erreichbar.

Formular zur Anmeldung von Feierlichkeiten
Kontakt zum Gesundheitsamt: Per Mail an gsa@lkprignitz.de oder per Fax an 03876/713550.


+++ Corona-Infos +++



+++ Weiterführende Informationen +++